21.04. Dachstuhlbrand

In Mulsum geriet am Nachmittag ein Dachstuhl in Brand. Der Hausbesitzer hatte mit einem Brenner an seinem Balkon gearbeitet wodurch offentsichtlich der Dachstuhl in brannt geraten ist. Durch schnelles eingreifen des Hausbesitzers sowie der Ortswehren Mulsum und Kutenholz, entstand nur ein geringer Sachschaden. Dieser wird von der Polizei auf ca. 30.000 Euro betitelt. 

Personen wurden glücklicherweise nicht verletzt.

Im Einsatz waren die Ortswehren aus Deinste, Mulsum und Kutenholz sowie die Polizei und ein vorsorglicher alarmierter Rettungswagen.

Bericht der Polizei