22.06. diverse Unwettereinsätze

Am Donnerstag den 22. Juni 2017 zog ein schweres Unwetter über Norddeutschland hinweg, was auch für uns zu diversen Einsätzen führte. Gegen 11:32 Uhr wurden wir durch die Feuerwehr- und Rettungsleistelle zu unserem ersten Einsatz alarmiert, schlagartig folgten weitere. So mussten diverse umgestürzte Bäume auf der Strecke der EVB beseitigt werden sowie auch im Ort. Die Lange Str. in Kutenholz wurde durch den massiven Regen überflutet, so dass die Kanalisation von uns geöffnet werden musste. Außerdem musste die Drehleiter vom Zug Il der Stadt Stade zur Unterstützung alarmiert werden, da große Äste aus einem Baum auf die Straße zu stürzen drohten.

Am Nachmittag wurde es dann wieder ruhiger und wir konnten alle Einsatzstellen abarbeiten. Dies sollte es aber noch nicht gewesen sein. Als am Abend das Wetter wieder schlechter wurde, stürzte ein Baum auf die Volksbank. Daher musste wir erneut gegen 20:00 Uhr ausrücken. Da es sich schwierig gestaltete den Baum vom Dach der Volksbank zu entfernen, ohne das es am Gebäude zu weiteren Schäden kommt, wurde die Drehleiter aus Harsefeld zur Unterstützung nachalarmiert.

Insgesamt mussten von uns 8 Einsatzstellen abgearbeitet werden.